Diese empfehlen wir Ihnen im Wechsel zu Ihrer gynäkologischen Praxis. Alle notwendigen Untersuchungen, die nach den Mutterschutzrichtlinien vorgenommen werden sollten, werden von uns durchgeführt und im Mutterpass dokumentiert.

Hierzu zählen: Kontrolle von Urin, Blutdruck, Gewicht Lage, Wachstum und Herztöne des Kindes, Abstriche, Blutentnahmen, ggf. CTG

Zusätzlich werden wir Sie in Ihrer Wahrnehmung schulen wie das Baby in Ihrem Bauch liegt und wie sie Kontakt zu ihm aufnehmen können.

Da die Schwangerenvorsorge lediglich eine Momentaufnahme ist, möchten wir Sie in Ihrer Empfindsamkeit schulen und Sie für Unregelmäßigkeiten aufmerksam machen, damit Sie diese frühzeitig wahrnehmen können, denn Sie sind 24 Stunden mit Ihrem Kind zusammen.