Haptonomie

Die werdende Mutter und ihr Kind stehen während der Schwangerschaft im Vordergrund der Betrachtung. Es wird ihr in der üblichen Schwangerschaftsbetreuung jedoch nicht vermittelt, was sie fühlen kann und wie sie mit ihrem Kind in Kontakt kommen kann.

Haptonomie ist eine individuelle und liebevolle Begleitung der werdenden Eltern mit ihrem ungeborenen Kind. Es ist eine wunderbare Vorbereitung aufs Elternwerden und Elternsein.
Ich zeige Ihnen wie sie sich Ihrem Kind auf eine besondere Art und Weise annähern und dem kleinen Menschlein umfassend begegnen und es berühren können.

Durch die Haptonomie kommen Sie mit Ihren eigenen Gefühlen und Ihrem tiefen inneren Wissen in Kontakt. Ihr Baby erfährt die Haptonomie, diese besonderer Berührung, als liebevolles Angenommen werden. Haben die Eltern und auch besonders die Mutter ihre intuitive Beziehung zu ihrem Kind aufgenommen, wird sie feinfühlig für das, was das Ungeborene ihr „sagen“ möchte.
Die Eltern und ihr Kind kennen sich dann bei Geburt schon gut und sind sich vertraut.
Die Haptonomie ist eine wunderbare Unterstützung während Schwangerschaft und Geburt. Die Schwangere hat während der haptonomischen Sitzungen gelernt, sich im Becken zu spüren und kann so den Wehen gut begegnen und sie als weniger schmerzhaft empfinden. Sie öffnet sich für ihr Kind.

Zwischen der 22. bis 24. Schwangerschaftswoche sollte mit der Haptonomie begonnen werden.

Leider keine Leistung der Krankenkasse. Sitzung 60€/ Std.

Einzelstunde Massage

Nutzen Sie bitte dazu unser Anmeldeformular!